Deutsche Jugendmeisterschaften Gerätturnen männlich in Goslar

06.07.2022 , Gerätturnen männlich olympisch

Vom 01.-03. Juli 2022 fanden die deutschen Jugendmeisterschaften im Gerätturnen männlich statt. Die zehn angereisten bayerischen Turner und die Trainer fühlten sich in der wunderschönen Stadt sehr wohl und konnten sich durch eine sehr gute Organisation rund um das Hotel und der Anlage optimal auf den Wettkampf vorbereiten.

Aufgrund einer Verletzung konnte Tom Meier vom TSV Pfuhl leider nicht am Wettkampf teilnehmen. Außerdem war es schade, dass aus bayerischer Sicht keine Athleten in der Alterklasse 15/16 vertreten waren.

Die mitgereisten Trainer geben sich insgesamt mit den Leistungen der bayerischen Turner zufrieden, denn dort wo es Aussicht auf Medaillen gab, wurden diese auch gewonnen.

In der Alterklasse 12 erreichte  Phinyo Brick (Pfuhl) den fünften Platz im Mehrkampf, sowie Adrian Porzig (Pfuhl) den 14. Platz im Mehrkampf.

Zeno Csuka (Unterföhring) erturnte sich in der Ak 13/14 im Mehrkampf den 7. Platz (nur AK 13 herausgerechnet Platz 2), den 5. Platz im Finale am Boden und ebenfalls den 5. Platz im Finale am Barren. In derselben Alterklasse landete Felix Buchner (Unterhaching) den 15. Platz im Mehrkampf und Samuel Vagner Menendez (Pfuhl) den 24. Platz.

In der Alterklasse 17/18 schaffte Leo Mühl (Mühldorf) den 12. Platz im Mehrampf und wurde vierter im Finale an den Ringen. Julian Hechelmann (Pfuhl) erturnete sich den 13. Platz im Mehrkampf, sowie den vierten Platz im Finale am Barren. Außerdem wurde Fabian Stemmer (Unterhaching) 16. im Mehrkampf.

Besonders herauszustellen ist Leo Meier (TSV Pfuhl), der sich in der AK 17/18 auf dem Pferd den deutschen Vizemeistertitel erturnte. Außerdem sicherte sich Simon Häußler (TSV Pfuhl) in der AK 13/14 im Sprungfinale die Bronzemedaille.

 

Hier findest du alle weiteren Ergebnisse.